Content Marketing = steigendes Engagement | © Grafik: everything possible/Shutterstock

 
Noch ist das Jahr 2019 jung, aber schon jetzt zeichnet sich ab, dass das Thema Content Marketing weiter an Fahrt aufnimmt. Das belegt unter anderem der Content Marketing Monitor Deutschland, den der Deutsche Marketing Verband Ende 2018 erstmals durchgeführt hat. Die Umfrage unter Marketing-Verantwortlichen aus Unternehmen und Agenturen zeichnete ein deutliches Bild: Zwar geben bisher rund 60% der Unternehmen weniger als 10% ihres Gesamtbudgets für Content Marketing aus.

Allerdings planen 78% der Befragten, das Thema in den kommenden drei Jahren zu intensivieren. Und: Schon 80% der Unternehmen arbeiten bereits mit einem Redaktionsplan, 43% veranstalten regelmäßige Redaktionskonferenzen. Der Marketing-Verband spricht von einer Professionalisierung – wenn auch nur langsam. Paid Content, also unter anderem Native Advertising oder Advertorials, nehmen außerdem einen immer größeren Stellenwert ein – 90% der Unternehmen setzen darauf sowie auf sponsored posts in Social Media.

 

Das wichtigste Ergebnis ist jedoch, das fast 60% der Unternehmen die Maßnahmen im Content Marketing als erfolgreich mit Potenzial für Mehr sehen – 7% schätzen es sogar als sehr erfolgreich ein. Wachstumsbremse in diesem Bereich ist vor allem der Ressourcenmangel (74%), mangelnde Expertise (47%) oder fehlende Strategie (37%).

Unser Tipp: Die drei bremsenden Faktoren wie fehlende Kapazitäten, mangelnde Expertise und/oder fehlende Strategie lassen sich durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem auf Content Marketing spezialisierten Dienstleister schnell auflösen. In enger Abstimmung von internen und externen Mitarbeitern sind auch das Aufsetzen eines Redaktionsplanes sowie von geregelten Abläufen mit regelmäßigen Redaktionskonferenzen z.B. per Video-Konferenz oder auch beim Kunden vor Ort kein Problem. Sprechen Sie uns an!