Crossmedia

17. Oktober 2017 0 Kommentare

Wird eine Zielgruppe über verschiedene Medien hinweg angesprochen, wobei die einzelnen Maßnahmen miteinander verbunden bzw. so verzahnt sind, dass sich hieraus Synergieeffekte ergeben, so spricht man von einem crossmedialen Wirkungszusammenhang.
Die zugrundeliegende Beobachtung hinter Crossmedia-Kampagnen ist, dass oftmals mehrere Impulse von verschiedenen Seiten notwendig sind, bis der Kunde seine Entscheidung trifft und handelt. Zu diesem Zweck werden auf unterschiedlichen Kanälen und Plattformen thematisch gleiche Spots, Anzeigen usw. ausgespielt, die letztlich alle auf ein gemeinsames Ziel führen – zum Beispiel auf eine zentrale Landingpage, wo der Besucher eine Aktion bzw. Conversion abschließen kann.

[media-credit name="© Foto: Hilch/Shutterstock" align="alignnone" width="540"]Glossar Content Marketing: Crossmedia - Airmotion Media[/media-credit]

Zurück-Button Glossar - Airmotion Media