Content Marketing: Von Trump lernen heißt Social Media lernen

In Deutschland sorgte Donald Trumps Sieg überwiegend für Entsetzen. Aber unabhängig davon, mit welch grenzwertigen Aussagen der Populist die Wahl gewonnen hat, muss man dem Milliardär eines attestieren: Er versteht richtig was von Social Media. Stern.de kürte ihn gar zum ersten “Social Media-Präsident“ der USA.

Was heißt das für Content Marketer? Wir müssen via Facebook mit humorvollen, polarisierenden, emotionalen Inhalten Aufmerksamkeit und Interaktion steigern.

Die sieben besten Tricks (garantiert ohne Hetze gegen Minderheiten) verrät uns Online-Marketing-Experte Gidon Wagner hier.

trump_540x240© Foto: terimakasih0/Pixabay

Verwandte Beiträge: